Sportanlagen


Schützenrain OberentfeldenSchützenrain Oberentfelden

Im Juni 1990 wurde die Sportanlage Schützenrain von FCanern, Gemeinde- und Kantonsbehörden und der Bevölkerung von Oberentfelden mit einem 3-tägigen Festakt gebührend eingeweiht. Neben Haupt- und Trainingspielfeld war ein Clubhaus mit vier Garderoben, einer Beiz mit modern eingerichteter Küche und rund 80 Sitzplätzen entstanden.

Bächen UnterentfeldenBächen Unterentfelden

1935 wurde der Fussballplatz in den Bächen aus der Taufe gehoben. Er hat eine Länge von 100m und eine Breite von 70m.

Den ersten Trainingsplatz konnte 1995 in Empfang genommen werden. Er ist 58.5m lang und 37m breit.

Der zweite Trainingsplatz wurde 1999 zur Benützung freigegeben. Er ist 53.8m lang und 37m breit.

Grussplatz SchützenrainGrussplatz Schützenrain

Im Juni 1996 konnten einige ältere Mitglieder des FCO südlich des Clubhauses eine Pétanque-Anlage eröffnen.

1998 wurde ein drittes Fussballfeld – ein Allwetterplatz – der bei allen Wetterlagen einen reibungslosen Spielbetrieb ermöglicht, gebaut und eingeweiht.

Sportplatz BrunnmattSportplatz Brunnmatt

Bis 1990 spielten die Mannschaften des FC Oberentfelden rund 20 Jahre lang auf der „Gerbe“, einem Landstück von Bruno Rusconi, nahe der Uerke. Zuvor – bis ca. 1970 - war die berühmt, berüchtigte Brunnmatte - mitten im Wohnzentrum, beim Schulhaus Isegüetli gelegen. Hauptaktionsplatz unserer Fussballer. Die Brunnmatte dient auch heute noch als Trainingsplatz für unsere Junioren.


Die MobiliarAmmann CenterRaiffeisenGesundheitszentrum, Heinz KurthWOGTopaspersonalFat and HappyKida Bauservice